Urban Exploration – Lokschuppen Berlin Pankow

Ein weiterer Ausflug in eine vergessene Welt. Ich war vor einiger Zeit mal mit meiner Canon 50D und dem Tamron SP AF 17-50mm F/2 in einem alten Rundlokschuppen sowie dessen Umgebung in Berlin-Pankow unterwegs. Eigentlich auch eine spannende Eventlocation – wären da nicht die Nachbarn.

_MG_1259

In Deutschland wurde das letzte Rundhaus 1893 in Berlin-Pankow mit 24 Gleisen erbaut. Rundhäuser waren in Bahnknotenpunkten Europas und Nordamerikas durchaus verbreitet. Mit der Beschaffung längerer Lokomotiven wurden die meisten Rundhäuser aufgegeben, weil man sie nicht wie Rechteck- oder Ringschuppen ohne weiteres vergrößern konnte. In Deutschland gibt es nur noch zwei Rundhäuser (Güterbahnhof Berlin-Pankow und in der Einfahrt zum Bw Berlin-Rummelsburg); das drittletzte Rundhaus wurde im April 1978 in Paderborn abgerissen. Weitere Rundhäuser preußischer Bauart stehen noch in Polen (z. B. Rundlokschuppen Piła) und im ehemaligen ostpreußischen Insterburg in der russischen Oblast Kaliningrad (dem Nordteil der ehemaligen preußischen Provinz Ostpreußen).

(Quelle Wikipedia)