Canon FD 1.2/55mm auf EF Umbau

Ich habe vor einiger Zeit ein Flohmarktschnäppchen in Form einer Canon TLb Kamera und eines FD 1.2/55mm Objektives gemacht. Die Kamera ist jetzt nicht unbedingt der Erwägung wert, jedoch ist das Objektiv umso interessanter.

Blende 1.2 das ist schon was. Nun ist es ja bekanntermaßen schwierig solch eine Linse an aktuellen Canon EOS Kameras mit zu betreiben. Es gibt zwar Adapter, diese taugen in der Regel aber nicht viel. Zum einen sind da die ohne Korrekturlinse, welche das FD Objektiv zu einem kaum zu brauchbaren Makrobojektiv mit 20cm Fernscharfstellbereich verwandeln. Oder es sind die mit Korrekturlinse, welche eine Fokussierung auf Unendlich ermöglichen aber einen Eingriff in die ursprünglich gerechnete Linse darstellen – d.h. die Abbildungsqualität womöglich verringern.

Nach einiger Recherche fand ich  einen Artikel welcher den Umbau einer FD 1.2/55mm S.S.C. Linse auf EF Bajonett beschreibt. Im Artikel wird auf den Olympus Adapter für EF Bajonett als Basis zurück gegriffen. Dieses Funktioniert auch bei dem normal FD 1.2/55mm. Es ist aber zu beachten das die Bohrungen sehr viel näher am Glas sind und somit die Schraubenköpfe nicht so leicht unterzubringen sind. Das heißt es muss erst mit einem kleinen Bohrer das Loch und dann mit einem größeren Bohrer Material abgetragen werden um die Schraubenköpfe in dem Bajonettadapter zu versenken.

Das Ganze war recht aufwändig, hat am Ende aber zu einer funktionierenden Linse an meiner Canon Eos 50d geführt. Leider ist die Unendlichfokussierung immer noch nicht möglich da scheinbar doch Unterschiede zu FD 1.2 S.S.C. bestehen . Im Nahbereich kann bis 4m jeder Punkt scharf gestellt werden. Ich will die Linse hauptsächlich für Portraitaufnahmen verwenden, somit kann ich auf Unendlichfokussierung erstmal verzichten.

Im folgenden sind ist der Umbau dokumentiert.

Canon FD 1.2/55mm Linse

_MG_4443

Draufsicht

_MG_4441

FD Bajonett

Olympus -> Eos EF Adapter innen von den Führungen für Olympus Objektive befreien (abschleifen)

Abgeschliffener Olympus Eos EF Adapter

Abgeschliffener Olympus Eos EF Adapter

 

FD Bajonett durch lösen der 3 Schrauben entfernen

Die nun sichtbaren Bohrungen im FD Bajonett wird als Schablone für den Olympus Adapter genutzt. Anzeichnen und mit einem kleinen Bohrer(Schraubengröße beachten) bohren.

Die Linse ohne Bajonett

Die Linse ohne Bajonett

Adapter auf FD Bajonett aufgelegt

Adapter auf FD Bajonett aufgelegt

Adapter auf Objektiv aufschrauben

Der Adapter sollte innen noch geschwärzt werden um Reflexionen zu vermeiden. Bei mir ist der Modus für die manuelle Blende immer zurück in den Automatikmodus gesprungen. Ich habe den Ring dann mit einen Stück Tape fixiert.

_MG_4459

Olympus Adapter an Objektiv angeschraubt

 

Beispielbilder

Aufgenommen mit dem FD1.2/55mm an meiner Canon EOS 50d

_MG_4462_MG_4466_MG_4468