„Call me Gitta“ ein Stealth Camper Projekt Pt. 3

Durch die Größe des Nissan Primastar ist die Sicht nach hinten stark eingeschränkt. Das Problem wird durch die Montage einer Rückfahrkamera gelöst. Als Kamera kommt ein Modell der Marke Esky zum Einsatz. Das Gerät ist wasserdicht und ermöglicht einen Blickwinkel von ca 170°. Die Kamera wird unterhalb der Anhängerkupplung des Nissan montiert und über das Anzapfen der Rückfahrtleuchte mit Strom versorgt. So ist sichergestellt das die Kamera nur bei eingelegten Rückwärtsgang aktiv wird. Das Videokabel lässt sich durch den vorhanden Kabelkanal des Nissan nach vorn über den Dachhimmel in den Font legen.

Um das Bild der Kamera im Font anzuzeigen haben ich mich dazu entschieden eine Art Rückspiegelüberzieher mit integrierten Monitor zu nutzen. Der Spiegel der Marke Dax wird mittels eines Klemmmechanismus auf den alten Rückspiegel aufgesteckt, Die 12V Spannungsversorgung erhält der Spiegel über das anzapfen der Innenraumbeleuchtung.

Kosten für die Rückfahrkamera: ca. 50€ + Arbeitzeit

1st #diy upgrade for #thegitta #nissanprimastar #vanlife #stealthcamper #carhacking #backmirror #carhack

A post shared by Mr. Galonga (@mr.galonga) on